Sibylle Fendt - Fotografie

19.10. bis 3.11. 2013

Sa. und So. 11-16 Uhr, Mi. 9-14 Uhr

Sehr geehrte Frau K., Foto: Sibylle Fendt
Sehr geehrte Frau K., Foto: Sibylle Fendt
Gärtners Reise, Foto: Sibylle Fendt
Gärtners Reise, Foto: Sibylle Fendt

Sibylle Fendt fotografiert Menschen, die anders sind – die nicht richtig funktionieren, die orientierungslos sind, einsam, die in Ungewissheit leben oder in extremen Lebensverhältissen zurecht kommen müssen. In der Ausstellung im Kunstverein Lüneburg wird sie Fotos aus den Serien Gärtners Reise und Sehr geehrte Frau K. zeigen. 

 

2008 begleitete die Fotografin das Ehepaar Gärtner fünf Wochen lang auf ihrer letzten Reise im Wohnwagen durch Osteuropa. Elke Gärtner ist an Demenz erkrankt. Die sehr berührenden und persönlichen Fotos zeigen das große Vertrauen, das Sibylle Fendt auf dieser Reise entgegen gebracht wurde und die Nähe zu den Menschen, die sie fotografiert. Der Bildband Gärtners Reiseist mit dem Deutschen Fotobuchpreis 2013 in Silber ausgezeichnet worden.

 

Von Flüchtlingen, die oft monate- bis jahrzehntelang warten und nicht wissen, ob sie in diesem Land bleiben können oder in ihr Heimatland abgeschoben werden, handelt die Serie Sehr geehrte Frau K.. Sibylle Fendt fotografiert die Menschen im Portrait und zeigt als Gegenüberstellung das unwirtliche Umfeld der Flüchtlinge - die Büros der Behörden, die Hängeregisterschränke, die Kochstellen und Schlafplätze. Die Fotos waren 2012 in der Ausstellung Über Grenzen der Fotografen der Agentur Ostkreuz im Haus der Kulturen der Welt in Berlin ausgestellt.

 

Eine zweite Position Fotografie zeigt der KUNSTRAUM TOSTERGLOPE zeitgleich

mit Fotografien von FRANZISKA ZACHARIAS aus Leipzig.

www.kunstraum-tosterglope.de

Sibylle Fendt

1974 
in Karlsruhe geboren


Magisterstudium (Kunstgeschichte, Soziologie, Philosophie) an der Universität Karlsruhe


Fotografiestudium an der FH Bielefeld, Diplom bei Prof. Roman Bezjak

Gaststudentin am Städel, Frankfurt am Main, bei Prof. Wolfgang Tillmans

bis 2008 
Lehrauftrag an der Hochschule Anhalt, Fachbereich Design, Dessau

seit 2008
 Unterrichtet Fotografie an der Ostkreuzschule, Berlin

seit 2010 
Juniormitglied bei OSTKREUZ – Agentur der Fotografen

Lebt und arbeitet in Berlin

 

Auszeichnungen/Preise (Auswahl)

2007
 VG-Bildkunst Stipendium

2008 
Nomminiert für den KLM Paul Huf Award

2010 
1. Preis Vattenfall Fotopreis

 

Ausstellungen (Auswahl)

2006 
   Einzelausstellung „Uneins", C/O Berlin

2007 
   Ausstellungsbeteiligung Kunstgalerie Adlershof, Berlin

2007    
Ausstellungsbeteiligung Würtembergischer Kunstverein, Stuttgart

2007 
   Ausstellung mit Stephanie Kiwitt, Goetheinstitut New York

2007    
Einzelausstellung „Uneins" und „No Sleep Before I Die" im Rahmenprogramm

           der Kunstbiennale Lyon, Goetheinstitut Lyon

2007    Ausstellungsbeteiligung „Contemporary German Photography” Gallery of the

           University of Texas at Arlington, Texas, USA.
2008    Ausstellungsbeteiligung Fotobiennale Liège, Musée d’art moderne et d’art

           contemporain (Mamac), Liège, Belgien
2009    Ausstellungsbeteiligung Encontros da Imagem ’09, Porto, Portugal
2010    Ausstellungsbeteiligung Domestic Foto-Festival, Barcelona, Spanien
2010    Ausstellungsbeteiligung „Body”, Fotomuseum Riga, Lettland
2010    Ausstellungsbeteiligung „Art and Connection”, & Samhoud in Kooperation

           mit f.o.a.m., Utrecht, Niederlande
2012    Ausstellungsbeteiligung Biennale Internationale de la Photographie et des Arts

           visuels, Musée d’art moderne et d’art contemporain (Mamac), Liège, Belgien
2012    Ausstellungsbeteiligung „4 Positionen – Agentur Ostkreuz”,

           Goetheinstitut Madrid, Spanien.
2012    „Gärtners Reise”, Einzelausstellung Latvia Photography Museum, Riga, Lettland
2012    „Über Grenzen”, Ausstellung der Fotografen der Agentur Ostkreuz,

           Haus der Kulturen der Welt, Berlin.