Reminiszenz und Resonanz – museale Erinnerung

Diaprojektion und Soundinstallation

Der Kunstverein zur Eröffnungswoche im Neuen Museum Lüneburg

Samstag, 7. März 2015 von 11 bis 17 Uhr im Magazin (Keller)

 

Kann ein neuer Raum sich an einen alten erinnern und können Wände hören?

Welche Funktion hat das Archiv eines Museums? Ist ein leeres Archiv ein Zwischenraum?

Und was hat alles in diesem Zwischenraum Platz?

Und was ist ein Archiv überhaupt? Eine Abstellkammer oder ein Zauberreich?

Die unteren sieben Achtel des Eisbergs, ein Apothekerschrank oder der unendliche Raum

unter der Oberfläche?

Wir haben Bilder und Töne, Geräusche und Stimmen gesammelt und

freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam im Untergrund zu forschen!

 

Angela Schoop, Astrid Kohlstedt-Garbers (Kunstverein Lüneburg)

 

In Zusammenarbeit und mit Dank an

 

Freddy Fleïng Foley und Timo Witthöft (Chaussee-Soundvision)

www.chaussee-soundvision.com

Foto: Angela Schoop