MIROR – Klasse Prof. Cony Theis

Eröffnung: Fr. 12. Juni, 19.00 Uhr

bis 26. Juli 2020

miror – [miːroːr], sich (ver)wundern, staunen (abs.; m. Akk.; m. A. C. I.; indir. Frages.;

quod; si)[ stultitiam; neglegentiam alcis ] miratus verwundert+


Die Klasse Prof. Cony Theis zeigt im Ausstellungsraum eine in gemeinschaftlicher Arbeit entstandene, mehrfach gebrochene Videoprojektion, die die einzelnen Positionen wie auch das Gruppenbild selbst reflektiert. Fragmentierung wirft Fragen über verbindende Elemente auf. Die Rauminstallation lädt ein, in die visuellen Phänomene dieses Portraits einzutauchen. Das Schaufenster des Kunstvereins wird zugeklebt, die Installation / Projektion wird nur durch „Gucklöchern" zu sehen sein.


Mit Melissa Bocer, Beatrice Isabell Berlin, Janina Diekmann, Lea Jungmann, Ellen Harder, Adriana Kleuser, Ingeborg Koch, Clara Kramer, Hannah-Winona Kreß, Liza Leonard, Stella Loewen, Johanna Müller, Marisa Müller, Leonie Nünning, Lena Pickenbrock, Jana Plath,

Carolin Stöckel, Grischa Ruhnau, Lena Martin-Vogel, Paloma Warnken, Judith Zander